Klänge faszinierten mich schon immer: ob als Kind die Sonntagsglocken oder als Teenager der Allah-uh-akbar-Ruf von der Moschee. Klänge sind Erinnerungen, Gefühle, gleichzeitig Gerüche, Spannungen. Klänge können entspannen, sind manipulativ, laut , leise … Es gibt angenehme Klänge und unangenehme. Laute und leise. Störende und willkommene. Harmonisch empfundene, schöne Klänge. Entspannende Klänge, die einem das Gefühl geben, einfach nur loslassen zu können. Genau diese Klänge kommen von den Klangschalen. Sie sind die Übersetzung der Heilung, Beruhigung des Geistes, das Bei-dir-Sein …



Der Klang harmonisch schwingender Klangschalen lässt sich eigentlich nicht beschreiben, man muss ihn hören: Es ist ein warmes, sinnliches, intensives, wohltuendes, entspannendes und außergewöhnliches Klingen, das man nicht vergessen wird, wenn man es einmal gehört hat. Die singende Klangschale geht direkt ins Herz, in unseren Körper. Sie zu erleben ist Heilung und Entspannung und Kreativität und Wohlfühlen und Loslassen.


Der Schwingungen der Schalen bringen unseren Körper, der ja zu über 80 Prozent aus Wasser besteht, zum Schwingen. Sie massieren jede einzelne Zelle, helfen dem Körper wieder in seine ursprüngliche Harmonie, lösen Verspannungen und Blockaden.
Durch Klangschalenmassage, bei der die Schalen direkt auf den Körper aufgesetzt werden, wird die Wirkungsweise der Klangschalen noch verstärkt. Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden aktiviert. Energie kann wieder ungehindert fließen.
 
Klangmassage wirkt bei seelischen und körperlichen Spannungszuständen, Stress, Burnout, auch vorbeugend, Konzentrationsstörungen und Schlafstörungen, Muskelschmerzen, Gelenkbeschwerden und Kopfschmerzen. Sie fördert die Lebensfreude, die Intuition und die Kreativität, löst Schlacken und fördert die Entgiftung des Körpers.
 


Eine Klangmassage im YogaRaum beinhaltet ein Gespräch, die Einstimmung und Energetisierung mit einer großen Fußklangschale, die Klangmassage und die Klangmeditation mit ausgewählten Klangschalen und dem symphonischen Gong, Wasser oder Tee und eine Nachruhezeit.

Die Klangmassage unterstützt bei unzähligen Beschwerden und Krankheiten, sie ist aber nie ein Ersatz für eine ärztliche Behandlung.

Ein besonders Erlebnis ist der Gong ...
Du liegst bequem und gut zugedeckt auf einem für dich gerichteten Platz. Ich spiele einen oder mehrere Gongs - und Zeit und Raum lösen sich auf, du schwingst, du schwebst, du vibrierst und lebst mit den Schwingungen der mächtigen Gongs. Die Schwingungen sind körperlich spürbar, Blockaden lösen sich.

Ein Gong-Bad für eine größere Gruppe hat meist ein bestimmtes Thema. Jeden ersten Samstag im Monat finden diese Gong-Sessions, meist im Rahmen einer Klangreise, statt.

Eine Gong-Einzelsession kann für eine Person allein, ein Paar oder zwei eng zusammengehörende Personen gespielt werden. Besonders für eine Person allein kann hier in der Intensität und im Thema konkret auf vorab besprochene Wünsche und eventuelles Zögern eingegangen werden.Du bestimmst, wie tief die Reise geht.

Liebe Yoginis und Yogis! Ab 1. Juli finden wieder alle Kurse statt! Passt weiterhin auf und bleibt gesund! ❤️ Neustart für den Körper: mit Einzelterminen/Personal Training für Yoga und Klang!

Datenschutz | Impressum