Über mich in Kürze:

Ich bin Gabriela Lehnert, geboren 1961, Mutter von drei Kindern, Unternehmerin im Bereich Werbung seit 1989, Yogalehrerin, Klangtherapeutin, Hypnotherapeutin, Klangyoga- und Kinderyogalehrerin, Klangarbeiterin und Bewegungstherapeutin, Gongspielerin.

Mit viel Freude gebe ich Personal Trainings und Yogakurse, Klangmassagen und Gongabende, Workshops, Personal Coachings und Einzelstunden.



Über mich, die lange Version:

Ich bin Gabriela Lehnert, Jahrgang 1961, Lektorin und Mutter von drei erwachsenen Kindern, die ich sehr liebe und die meine besten Lehrmeister sind, und stolze Großmutter von Johannes.
 
Nach einem Start in der Mitte der 1980er sehr turbulenten Werbeszene wagte ich als Werbelektorin den Sprung in die Selbstständigkeit, baute ein heute noch sehr erfolgreiches Unternehmen auf und startete Anfang der 2000er noch einmal neu. Der richtige Neustart kam allerdings ein paar Jahre später.

Auf der Suche nach Zeit für mich begann ich während einer schwierigen beruflichen und privaten Phase vor vielen Jahren mit dem Üben – erst Tai Chi und Qi Gong, dann Yoga, zunächst Kundalini-, später Hatha-Yoga. Schon damals hat mich beeindruckt, was mich bis heute berührt und was ich auch den Teilnehmern meiner Yogastunden weitergeben möchte: die Stille und die innere Ruhe, die das Üben von Yoga bewirkt. 



Heute ist Yoga und Klang aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken. In meinen Unterricht bringe ich Hatha- und Kundalini-Yoga, aber auch Hormonyoga oder Qi Gong mit ein. Die Übungen werden immer an die Gegebenheiten und die Voraussetzungen der Teilnehmer angepasst. Jede Unterrichtsstunde ist für mich eine persönliche Bereicherung, ist immer anders und bereitet mir viel Freude.

Bereits in meiner späten Teenagerzeit meditierte ich. Viel später lernte ich bei Renate Röske Tai Chi und Qi Gong kennen. Ich bin eingeweiht in den Reiki-Grad I und II und konnte mich im Kundalini-Yoga, Power-Yoga und Hormon-Yoga nach D. Rodriguez weiterbilden. Meine Yogalehrerausbildung absolvierte ich an der Paracelsus-Schule in Hamburg bei Gerhard Gröne, der sich an der Ausbildung des Himalaya-Instituts in Ahrensburg orientierte. Außerdem durfte ich Sat Nam Rasayan bei Seva Kaur Becker kennenlernen und Integration von Schwangeren in den Yogaunterricht bei Sat Hari Kaur im Nanak Niwas in Hamburg. Ende 2013 folgte bei Lucie Beyer eine Kinderyogalehrer-Ausbildung.

Workshops bei der buddhistischen Yoga- und Meditationslehrerin Ursula Lyon, bei Anna Trökes und viele Meditationsstunden im Tibetischen Zentrum in Hamburg-Berne haben mich weitergebracht.

Bei der Hypnotiseurin Sidonie Carstensen lernte ich Hypnose kennen - als Technik, um Energie zu tanken, Herausforderungen zu meistern, längst fällige Veränderungen mithilfe des eigenen Unterbewusstseins zu schaffen … Im Juni 2015 wurde ich von Sidonie Carstensen zur Hypnotiseurin ausgebildet.

Entscheidend für die weitere Gestaltung meiner Yogastunden war 2013 die Begegnung mit Anuvan Thomas Eberle auf einer Messe. Bei ihm lernte ich den Umgang mit Klangschalen, Klangschalenmassage und klangschamanische Heilungsbegleitung. Beim Seminar in der Klangakademie in Wien lernte ich bei Kurt Adametz und Johann Müller den Umgang mit dem Gong.



Im Mai 2016 durfte ich Klangschalenmeditation und Klangschalentherapie bei terramedus lernen und war nun Klangtherapeutin. Im Peter-Hess-Zentrum in Schweringen belegte ich im Januar 2019 ein Klangyoga-Teacher-Training nach Emily Hess. Was mit der Klangtherapie erreicht werden kann, lest ihr unter dem Klang-Link.

Im Herbst 2015 begegnete ich Josefine Pfeifhofer, der Schamanin aus Kärnten, lernte bei ihr, "einfach zu sein", und begann 2016 das Heiler- und Intuitionstraining. Weitere Workshops bei ihr und die Reise nach Gozo zu vielen Kraftplätzen folgten. Bis heute bin ich sehr eng mit ihr verbunden.

Anfang 2019 folgte die Ausbildung zur Bewegungstherapeutin Qi Gong. 

Im Herbst 2019 nahm ich an den Klangtagen mit Jens Zygar in Kellinghusen und beim Gongtraining teil. Im Juli 2020 habe ich die Ausbildung zur integralen Klangarbeiterin abgeschlossen - und biete mit der Anwendung von Klang, also unter anderem Klangschalen, Gongs, Trommeln, Monochord und Kristallfeder, eine Verbindung von Entspannung und Konzentration sowie die Förderung und Weiterentwicklung von Intuition und Inspiration. Klangtherapie kann so vieles bewirken!


Seit Sommer 2021 bin ich zertifizierte Yoga-und-Krebs-Trainerin. Diese umfangreiche, wunderbare Weiterbildung von Gaby Nele Kammler hat viel medizinisches Wissen über Krebserkrankungen mit meinem Yoga zusammengebracht - und hat eine wirklich gute Grundlage zur Linderung von Nebenwirkungen und zu selbstwirksamem Handeln vermittelt.
 
In meinen Yogastunden nutze ich die wohltuenden, gleichzeitig tiefe Entspannung und Energie bringenden Schwingungen der Klangschalen und des Gongs. Außerdem biete ich wunderbar heilsame, wohltuende Klangmassage und Klangmeditationen hier im YogaRaum an.
 
All mein Wissen darf nun zusammen wirken! Ich freue mich auf das, was noch kommt!
 


 ❤️ Neustart für Körper und Geist: mit Einzelterminen/Personal Training für Yoga und Klang!

Datenschutz | Impressum